Von Radikal zu Neoliberal

Mittwoch, 7.Januar 2009

In der Debatte zu Community Organizing kommen neuerdings auch neoliberale Themen zum Vorschein. Wurde Alinsky’s Idee noch als Radikal abgetan, so möchte ich in diesem Artikel über die neoliberalen Aspekte sprechen: Die Körber Stiftung hat zu einer Veranstaltung eingeladen. Es wird das neue Buch, das Leo Penta herausgegeben hat, vorgestellt „Community Organizing – Menschen verändern […]

Idee des Community Organizing – Definition, Formen und Merkmale

Mittwoch, 12.November 2008

„Was den Menschen zu einem politischen Wesen macht, ist seine Fähigkeit zu handeln; sie befähigt ihn, sich mit seinesgleichen zusammenzutun, gemeinsame Sache mit ihnen zu machen, sich Ziele zu setzen und Unternehmungen zuzuwenden, die ihm nie in den Sinn hätten kommen können, wäre ihm nicht diese Gabe zuteil geworden: etwas Neues zu beginnen.“ (Arendt 2003, […]

Aktivierung in der Gemeinwesenarbeit – ein geheimer Auftrag des Sozialarbeiters?

Dienstag, 25.März 2008

Was heißt Aktivierung in der Gemeinwesenarbeit (GWA)? Wenn jemand mit einem Konzept arbeitet hat er doch schon ein Ziel vor Augen! Wie kann ein Sozialarbeiter von der Aktivierung der Bewohner sprechen? Wozu wird aktiviert? Soll das Konzept der Gemeinwesenarbeit verfolgt werden oder die Ideen der Bewohner?
Darf der Sozialarbeiter Aktivierung offen aussprechen?
Beim Thema Gemeinwesenarbeit haben mich alle diese Fragen beschäftigt und darum möchte ich in dieser Arbeit diese Fragen auf den Grund gehen.