Von Radikal zu Neoliberal

Mittwoch, 7.Januar 2009

In der Debatte zu Community Organizing kommen neuerdings auch neoliberale Themen zum Vorschein. Wurde Alinsky’s Idee noch als Radikal abgetan, so möchte ich in diesem Artikel über die neoliberalen Aspekte sprechen: Die Körber Stiftung hat zu einer Veranstaltung eingeladen. Es wird das neue Buch, das Leo Penta herausgegeben hat, vorgestellt „Community Organizing – Menschen verändern […]

Die Entwicklung von Community Organizing in den USA

Dienstag, 25.November 2008

Alinsky, auch als „Radikalinsky“ (Taghizadegan, 2008) verspottet, wurde gerne als Kommunist und Radikaler verschrien. Auch wenn sich Alinsky gegen solche Kritik nicht zur Wehr setzte, da diese ihn bei seinem Erfolg und im Ansehen in der Bevölkerung verbesserten, so bestand Alinsky immer auf eine undogmatischer Arbeitsweise und wollte nicht in eine politische Richtung eingebunden oder […]

Idee des Community Organizing – Definition, Formen und Merkmale

Mittwoch, 12.November 2008

„Was den Menschen zu einem politischen Wesen macht, ist seine Fähigkeit zu handeln; sie befähigt ihn, sich mit seinesgleichen zusammenzutun, gemeinsame Sache mit ihnen zu machen, sich Ziele zu setzen und Unternehmungen zuzuwenden, die ihm nie in den Sinn hätten kommen können, wäre ihm nicht diese Gabe zuteil geworden: etwas Neues zu beginnen.“ (Arendt 2003, […]